#StolenMemory Website für den Grimme Online-Award nominiert!

Die Arolsen Archives und das Kreativbüro Goldener Westen sind für die #StolenMemory Website und deren innovative Storytelling-Formate für den Grimme Online Award nominiert.

Der Grimme Online Award zeichnet beispielhafte und hochwertige Webangebote aus, die junge Menschen ansprechen, der Vermittlung von allgemein relevanten Wissensinhalten dienen und einen Beitrag für gesellschaftliche Bildung und Aufklärung leisten. Wie wichtig gerade solche Angebote in der momentanen Zeit sind, erklärte Grimme-Direktorin Dr. Frauke Gerlach bei der Bekanntgabe der Nominierungen: „Gerade in den pandemiebedingten Krisenzeiten war und ist das Netz eine, wenn nicht die wichtigste Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche – am Ende: für uns alle.“

 

Floriane Azoulay, Direktorin der Arolsen Archives freut sich über die Nominierung: „Wir erproben viele neue Wege, um das Interesse von Jugendlichen zu wecken – und, um genau zu sein, nicht nur das des Geschichte-Leistungskurses. Wir sind stolz, mit #StolenMemory und diesem sehr emotionalen Zugang zu Geschichte für diesen bedeutenden Preis nominiert zu sein.“

Aus den 1400 diesjährigen Einsendungen wurden von der Grimme-Jury insgesamt 28 Angebote ausgewählt. In der Kategorie Wissen und Bildung sind neben #StolenMemory acht weitere Projekte nominiert. Bis zum 10. Juni können Interessierte beim Publikumsvoting teilnehmen und für ihre Favoriten stimmen.

Geben Sie #StolenMemory Ihre Stimme!

Hier geht’s zum Publikumsvoting: https://www.grimme-online-award.de/voting/

Cookie-Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Indem Sie auf die Schaltfläche „Einverstanden“ klicken , akzeptieren Sie den Einsatz von allen Arten von Cookies. Falls Sie einige Cookies bei Ihrem Besuch auf unserer Website nicht einsetzen möchten oder für weitere Informationen über Cookies klicken Sie bitte auf „Mehr Informationen“. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies: